Selbstverteidigung ab dem 29.10.2018

Der Mensch lernt und übt dafür, dies auch tatsächlich umsetzen zu können.
(Autor: Carlos Schmidt)

....................................................


 
 

 Trainingsort Oberpleis Schulzentrum, Sporthalle 2, Segment 3

 

 Tag Zeit Gruppe Trainer

Montag

 

20.00-21.30 Uhr

 

Alle ab 12 Jahren

 

Carlos Schmidt

Navid Jahangiri

Der unabdingbare Wille zur Verteidigung der eigenen Unversehrtheit ist die Grundvoraussetzung zur Abwehr von Angriffen.
Der von uns angebotene Selbstverteidigungskurs stützt sich auf mehrere Komponenten:

  1. Erlernen von effektiven Selbstverteidigungstechniken
  2. Erkennen und Vermeiden von Gefährdungssituationen
  3. Selbstbehauptung
  4. Spezialprogramm Mädchen und Frauen

Zu 1.:
Wir üben die selbstverteidigungsrelevanten Techniken bestehend aus wirkungsvollen und durchaus erprobten Techniken verschiedener Kampfsportarten. Hierbei trainieren wir, in welchen Situationen welche Techniken am effektivsten sind ohne Zeit zu verlieren. Der Angreifer wird auf kürzestem Weg abgewehrt, damit man sich schnell der Situation entziehen kann.
Die Atemi-Techniken (Tritte und Faustschläge) sowie Wurf-, Hebel- und Würgetechniken als auch das Treffen von empfindlichen Körperteilen und die Befreiung aus dem Griff eines Angreifers sind Bestandteile unseres praktischen Trainingsplans.

Zu 2.:
Im theoretischen Teil lernen wir das rechtzeitige Erkennen sowie Vermeiden der Gefahrensituationen (man spricht hier von Vermeidung der Opferrolle). Dabei stellen wir die Gefahrensituationen in ausführlicher Form nach.

Zu 3.:
Durch die intensive Ausübung des praktischen und theoretischen Teils, die aufeinander aufbauen, wird gezielt in Richtung der Stärkung des Selbstbewusstseins hingearbeitet.

Zu 4.:
Hier wird speziell auf frauentypische Gefahrensituationen (sexuelle Übergriffe usw.) in Theorie und Praxis eingegangen.

Fazit:
Der Mensch lernt und übt dafür, dies auch tatsächlich umsetzen zu können.
(Autor: Carlos Schmidt)